Menü
schließen
header-frieder-blickle
Schmackhafte Fruchtaufstriche und Konfitüren
marmelade-2

Qualität, die man schmeckt

Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren

Ein schöner Tag beginnt mit einem guten Frühstück. Diesem Grundsatz folgen auch die Fruchtaufstriche und Konfitüren aus Südtirol, die nach Erfüllung strenger Qualitätskriterien seit 2012 das Qualitätszeichen Südtirol tragen dürfen.
idm-suedtirol-mirja-kofler-ottmanngut-44

Welche sind die wichtigsten Qualitätskriterien?

  • Anbau in der Region und nach strengen Qualitätsvorgaben
  • Die Früchte müssen reif, frei von Mängeln und sauber sein
  • Fruchtmarkkonzentrat, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe sind nicht zulässig
  • Süßung ausschließlich mit Zucker, Südtiroler Honig oder Fruchtsaftkonzentrat
  • Regelmäßige Kontrollen durch unabhängige Kontrollstellen
Wollen auch Sie Anwender des Qualitätszeichens werden?
So funktioniert es
fruchtaufstrich-03

Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren in Zahlen

2
Produzenten stellen derzeit Fruchtaufstriche und Konfitüren mit Qualitätszeichen Südtirol her.
Ab 600
Meter Höhe wächst das Obst für Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren.
Mindestens 75 %
Fruchtanteil weisen Fruchtaufstriche mit Qualitätszeichen Südtirol auf.
0 %
Farb- und Konservierungsstoffe dürfen die Fruchtaufstriche und Konfitüren mit Qualitätszeichen Südtirol enthalten.
Sie suchen nach Rezepten, News und Veranstaltungen rund um die Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren?
Hier sind Sie richtig!
fruchtaufstrich-02

Wie werden Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren hergestellt?

Die Grundzutat ist reifes, gewaschenes Obst aus integriertem oder biologischem Anbau. Nachdem die Früchte kleingeschnitten oder passiert sind, beginnt der Veredelungsprozess. Dabei ist ausschließlich Pektin als Geliermittel zugelassen. Anstelle von Farb- oder Aromastoffen verwenden die Hersteller zum Verfeinern kleine Mengen an Zitronensaft, Vanilleschoten, Gewürzen und Destillaten. Das Ergebnis ist ein fruchtiger, natürlicher Geschmack.

Was unterscheidet Südtiroler Konfitüren und Fruchtaufstriche?

Konfitüren sind Brotaufstriche, die einen Fruchtanteil von mindestens 50 % haben. Fruchtaufstriche hingegen haben einen Fruchtanteil von mindestens 75 %.

 

Welche Früchte werden in Südtirol zu Fruchtaufstrichen und Konfitüren verarbeitet?

Marille und Erdbeere sind die meistverarbeiteten Früchte. Es gibt aber auch schmackhafte Südtiroler Fruchtaufstriche und Konfitüren mit Himbeeren, Süß- und Sauerkirschen, roten und schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Pfirsichen, Quitten, Granatäpfeln und Kastanien.

Sie stecken hinter den Südtiroler Fruchtaufstrichen und Konfitüren

Unsere Hersteller