Warum schmecken Südtiroler Beeren und Steinobst besonders intensiv?

Bergluft tut gut, auch den Pflanzen. Ab einer Höhe von 500 und bis 1.800 Meter können viele Schädlinge bereits nicht mehr überleben, sodass die Bauern weniger Pflanzenschutzmittel verwenden müssen. Außerdem sorgt die kühle Bergluft dafür, dass die Früchte langsam reifen und viel Zeit haben, um in der Sonne ihr volles Aroma zu entwickeln. Durch sorgfältige Pflege halten die Bauern ihre Pflanzen gesund und ernten die Früchte erst, sobald sie voll ausgereift und schön süß sind.