Menü
schließen
Warum eine traditionelle Gastwirtschaft Bier braut
gasslbraeu-alexfilz-5597

Gassl Bräu

Beständigkeit und Gemütlichkeit: Im altehrwürdigen Gasthaus Gasslbräu in der Altstadt von Klausen sind das wichtige Werte. Doch mit diesen zwei Markenzeichen allein will man sich nicht begnügen. Erneuerung und Neugier sorgen immer wieder für frischen Wind.Helga und Norbert Andergassen, Inhaber des Gasthauses, wollen den Betrieb daher Schritt für Schritt der nächsten Generation übergeben, nicht ohne vorher für ein zweites erfolgreiches Standbein gesorgt zu haben: eine Brauerei, in der mit Rohprodukten, die weitgehend aus Südtirol stammen, naturbelassene Biere gebraut werden. Dafür steht unter anderem das Qualitätszeichen Südtirol auf den Bieretiketten.

„Wir brauen die Biersorten immer nur in kleinen Mengen. So gehen die natürlichen Aromen nicht verloren, und das macht den großen Unterschied zum industriell erzeugten Bier“, fasst Norbert Andergassen die Essenz seines Schaffens zusammen. Zum Sortiment gehören ganzjährig Helles, Dunkles, Weizen, Pale Ale und Pils, ergänzt von saisonalen Bieren wie Basilikumbier, Kastanienbier, Weihnacht Doppelbock und Bernstein.

Hinter den neuen Sorten steckt Innovationsgeist – und manchmal auch ein wenig Glück. „Ich habe einmal aus Versehen einen falschen Sack Gerstenmalz in die Mischung gegeben, wodurch ein herrlich bernsteinfarbenes Bier entstanden ist. Die Kunden waren so begeistert davon, dass wir es nochmals gebraut und ihm den Namen Bernstein gegeben haben“, erzählt Braumeister Norbert.

Neue Sorten zu kreieren und die Qualität der Biere ständig zu erhalten und zu verbessern, steht auch in Zukunft im Fokus der Brauerei. Der immer größer werdende Kundenstamm, die guten Bewertungen und auch mal das eigene Genießen des hergestellten Biers seien dabei die wichtigsten Motivatoren.


Gassl Bräu
Gerbergasse 18,
39043 Klausen